Kaukasiologie in Jena

Das an der Friedrich-Schiller-Universität Jena angebotene BA-Ergänzungsfach Kaukasiologie und der darauf aufbauende Masterstudiengang Kaukasiologie/Kaukasusstudien sind europaweit einzigartig und vermitteln Kenntnisse zum Kaukasus in einem individuell betreuten Studium. Durch das Bachelor-Ergänzungsfach Kaukasiologie werden Grundkenntnisse zur Kaukasusregion vermittelt, die den Studierenden eines sprach-, kultur-, politik- oder religionswissenschaftlich ausgerichteten Bachelor-Kernfachs eine außergewöhnliche Profilierung ermöglichen. Der Masterstudiengang bietet eine wissenschaftliche Spezialausbildung auf dem interdisziplinären Wissenschaftsfeld der kaukasiologischen Forschung und besteht aus einem sprach- und einem regionalwissenschaftlichen Schwerpunkt.


Wir bieten:

  • Hochspezialisierte Ausbildung
  • Individuelles Betreuungsverhältnis
  • Eigenständige Schwerpunktwahl
  • Regelmäßige Gastvorträge und -seminare
  • Enger Kontakt zur Forschung
  • Ausgeprägter Praxisbezug
  • Möglichkeit zu einem externen Semester im Kaukasus
  • Hervorragende Vernetzung in den Kaukasusraum
  • Enge Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen innerhalb der FSU
  • Kooperationen mit Universitäten im In- und Ausland.

Die Kaukasiologie bei Facebook und Youtube

Zur Website des Instituts für Slawistik und Kaukasusstudien: www.slawkauk.uni-jena.de


 

Meldungen

12.07.2017

Studieneinführungstage 2017/18

Nehmt an unseren Studieneinführungstagen teil.
20.01.2017

Ausschreibung Promotionsprogramm

Fristende 31. Januar: Projekt zur Vorbereitung eines internationalen Promotionsprogramms in 'Digital Humanities'
20.01.2017

Conferences November 2016

A short summary and some pictures of our conferences that took place in November 2016 you will find here
11.01.2017

Studieren im Kaukasus

Bis 15. Januar 2017 auf einen Austauschplatz über Erasmus+ international bewerben!